Rezept: Kichererbsen-Pfanne

Ein Eiweißgeheimtipp aus Sibylles Kochbuch.

Hier kommt ein Rezept, welches die Eiweißspeicher sofort volltankt und flutet. Kichererbsen, wie alle Hülsenfrüchte, liefern Unmengen an wertvollem Protein. Der Thunfisch im Rezept fügt noch mehr hinzu.

Das Gericht ist anders vom Geschmack als man es erwartet und darf feurig scharf genossen werden.

Die Zutaten

Eine Dose Kichererbsen mit 400 g

Eine Dose Thunfisch Salat Mexican Style

Eine Chilischote

Etwas Ingwer

Eine mittlere Salatgurke

Sojasauce

Eine Limone

Öl zum braten

Die Zubereitung

Die Gurke, der Ingwer und die Chilischote werden gehackt. Bei der Chilischote werden vorher vorsichtig die Kerne entfernt.

Die Kichererbsen werden in ein Sieb geschüttet und dürfen dort gründlich abtropfen. In der Zwischenzeit wird etwas Öl in der Pfanne erhitzt.

Die Gurke, der Chili und die Kichererbsen werden nun vorsichtig in der Pfanne angebraten.

Nach und nach wird der Thunfisch dazu gegeben. In der Dose ‘Mexican Style’ befinden sich außerdem noch Mais, Kidneybohnen, Paprika und Karotten die dem Gericht eine besondere Note schenken.

Während alles brät wird ein Dressing zubereitet aus der Sojasauce, der Limette oder Limone. Wer mag kann dem Dressing eine zusätzliche Süße mit etwas Honig geben.

Alles wird nun mit dem Dressing angerichtet und abgeschmeckt.

Wir wünschen guten Appetit- man kann das Rezept für ein Hauptgericht nutzen oder alles als leckere Beilage essen. Übrigens schmeckt es ganz hervorragend wenn man ein Spiegelei dazu macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.