Rezept: Fruchtiger, schlanker Sommersalat

Ein frischer Genuss aus Sibylles Kochbuch.

Wassermelonen sind unglaublich hilfreich wenn man ein paar Pfunde abnehmen möchte. Man kann sie so vielseitig einsetzen und sie bleiben immer ein süßer, frischer, gesunder Genuss.

Bis zu 20 kg können sie schwer werden und trotzdem beim Abnehmen helfen. Eine Wassermelone besteht fast vollständig aus Wasser und hat pro 100 g gerade mal nur 24 Kcal.

Wassermelonen stecken voller wichtiger Nährstoffe und sind besonders leckere Vitamin C Lieferanten.

Vitamin C stärkt nicht nur das Immunsystem sondern unterstützt auch unsere Kollagenproduktion. Wassermelonen sind also sehr gut für unsere Haut.

Zusätzlich enthalten sie noch viel Vitamin A, B6, sowie Eisen und Kalium.

Ihr Lycopin ist ein sekundärer Pflanzenstoff und ein Antioxidans. Lycopin unterstützt das Immunsystem und zerstört freie Radikale. Viele andere Früchte wie Äpfel enthalten diesen Stoff überhaupt gar nicht. Je reifer die Melone ist desto mehr Lycopin ist enthalten.

Obwohl Wassermelonen sehr süß schmecken enthalten sie vergleichsweise wenig Zucker. Vergleicht man sie mit einer Banane so kommen auf 100 g Fruchtfleisch bei der Wassermelone nur 6 g Zucker. Bei der Banane sind es immerhin schon 17 g.

Die Fasern der Wassermelonen sind sehr gut für unseren Verdauungstrakt und ihr Citrullin verbessert die Durchblutung.

Eigentlich ist die Wassermelone gar kein Obst sondern gehört zur Familie der Kürbisse.

Damit unser Sommersalat gleichzeitig sättigend ist und Eiweiß liefert gehört zu dem Rezept auch Feta-Käse. Die Kombination aus Feta und Wassermelone ist ein beliebter Mix im gesamten Mittelmeerraum. Der Salat bleibt ‘schlank’ da er ohne Öle und andere Fette auskommt.

Die Zutaten für 1 Person

150g Feta

Eine Scheibe Wassermelone

1 Limette

Pfeffer

Agavensirup

Apfelessig

Ein paar Blätter Minze

Johannisbeeren oder Blaubeeren

Sojasauce

Die Zubereitung

Die Melone und der Feta werden gewürfelt.

Für die Sauce wird die Limette ausgepresst und der Saft mit Pfeffer, Sojasoße und dem Agaven-Sirup, sowie mit einem Spritzer Apfelessig abgeschmeckt.

Apfelessig ist ein wahres Wundermittel. Du kannst hier im Blog alles darüber nachlesen. Klick einfach auf den folgenden Link.

Er führt dich direkt zum Artikel: Apfelessig .

Du wirst erstaunt sein!

Dein superschlanker Sommer-Salat ist jetzt auch schon fertig. Du schmeckst ihn mit der Sauce ab und bestreust ihn mit kleingeschnittenen Minzblättern sowie mit ein paar Johannisbeeren oder Blaubeeren.

Wir wünschen süßen, reuelosen Genuß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.