Rezept: Toast mit Ei als Supersandwich

Eine einfache aber effektvolle Frühstücks-Idee.

Rührei auf Toast zum Frühstück. Für viele von uns ist das ein echtes Highlight. Hier kommt eine neue Verpackung für einen alten Klassiker.

Die Zutaten

Eier

Salz&Pfeffer

Frühlingszwiebeln

Tomaten oder jedes Gemüse nach Wahl

Reibekäse

Schinken, Salami oder Speck wenn man es möchte

1 Schluck Milch

Toast

Öl zum Braten

Die Zubereitung

Die Zutaten werden in einer Schüssel miteinander verrührt.

Zum Ei kann man geben, was auch immer einem durch den Kopf geht. Von Lachs bis Tofu ist alles möglich.

Nun nimmt man sich die Toastscheiben und schneidet die Mitte vorsichtig und in einem Stück heraus, so dass ein Rand übrig bleibt. Das Brotinnere legt man vorsichtig auf die Seite.

Die Ränder werden nun vorsichtig bei nur mässiger Temperatur erhitzt. Ganz allmählich wird etwas von der Eiermischung hinzugegeben. Ist diese Schicht gefestigt füllt man etwas nach. Das macht man solange bis der Toast ausgefüllt ist. Zum Schluss legt man das Deckelchen wieder auf und drückt es vor richtig an.

Nach einer Weile kann man den gefüllten Toast von der anderen Seite bräunen.

Serviert wird der knusprige Toast mit der geschlossenen Seite nach oben. Man kann auch jeweils zwei gefüllte Scheiben aufeinander legen mit der zugedeckten Seite nach aussen. Wenn man diese nun zu Dreiecken schneidet hat man einen lustigen Sandwich-Effekt kreiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.