Gesundes Haar, schöne Haut und Fingernägel: Unser Ratgeber

Schönheit beeinflussen ist möglich!

Schönes, kräftiges und volles Haar ist von je her ein Symbol für körperliche Gesundheit. Wie aber kommt es, dass wir plötzlich Haare verlieren und was kann man dagegen tun?

Frische, schöne Haut und gesunde Fingernägel symbolisieren ebenfalls Jugend und Gesundheit.

Besonders unser Haar ist ein wichtiger Blickpunkt. Warum haben wir plötzlich Haarausfall und kann man etwas dagegen unternehmen?

Wie wächst unser Haar?

Unser Haarwachstum unterliegt einem sich immer und immer wiederholenden Kreislauf. Dieser Kreislauf besteht aus drei wesentlichen Phasen.

Innerhalb dieser Zeit wird unser Haar streckenweise über unser Blut ernährt und es kann wachsen. Dann wieder gibt es Phasen in denen sich das Haar von einer aktiven Ernährung trennt oder auch nicht weiter wächst. In der letzten Phase wird die alte Haarstruktur nach außen abgestoßen und eine neue Struktur entsteht.

Unser Haar durchwandert diesen Zyklus nicht einheitlich. Wenn alle drei Phasen abgeschlossen sind, fallen Haare aus um Platz für neue zu schaffen. Im Durchschnitt verlieren wir pro Tag etwa 100 Haare.

Haarausfall

Innerhalb des normalen Zyklus verlieren wir also vorübergehend Haar, welches wieder ergänzt wird. Es gibt aber auch Gründe durch welche wir Haar verlieren und das dauerhaft.

Verursacher sind beispielsweise Stress oder Erkrankungen.

Hormonelle Schwankungen im Körper sind Verursacher aber auch die falsche Ernährung. Gelegentlich können Medikamente auch den Wachstumszyklus stören. Was für das Haarwild, gilt ebenso für unsere Haut und die Fingernägel.

Die Psyche

Unsere seelische Verfassung hat direkten Einfluss auf die Gesundheit unseres Haares, das Erscheinungsbild der Haut und die Qualität der Fingernägel.

Psychische und physische Gesundheit sind die beste Abwehr gegen stressbedingten oder krankheitsbedingten Haarausfall.

Der normale Alltag ist schon beinahe gleichbedeutend mit dem Wort „Stress“. Und wenn wir gestresst sind, dann ist es jede Phase unseres Körpers einschließlich unserer Haarfollikel.

Werden Stresshormone ausgeschüttet dann verlangsamt sich das Wachstum der Haare oder es führt letztendlich zum ihrem Ausfall.

Regelmäßiges Training als ‘Gegenwehr’?

Wie wirkt sich Training aus? Sport und Bewegung arbeitet immer für uns und das auf mehreren Ebenen gleichzeitig.

Der Direkt-Effekt

Sport ist tatsächlich einer der wichtigsten Schlüssel zu gesund aussehendem Haar und schöne Haut.

Wir schwitzen.

Durch das Schwitzen werden Toxine aus unseren Poren gespült. Dadurch bekommen wir eine insgesamt frische und strahlende Haut. Auch die Kopfhaut wird positiv beeinflusst. Durch das Schwitzen werden die Haarwurzeln freigelegt und es kommt zu einer besseren Durchblutung. Dies bedeutet mehr Nährstoffe und Sauerstoff können in die Haarfollikel transportiert werden.

Durch eine bessere Versorgung verbessert sich logischerweise die Ernährung der Haarwurzeln und das Haar wird gesünder.

Der langfristige Effekt

Durch Training werden immer wieder Endorphine ausgeschüttet. Diese so genannten Glückshormone wirken direkt dem Stress entgegen. Wir können unser Leben wahrscheinlich nicht komplett ändern und vollkommen stressfrei existieren. Wir können aber dem Dauerstress immer wieder eine Portion „glücklich“ gegenüberstellen.

Dadurch werden die direkten Auswirkungen von Stress auf unseren Körper gemildert.

Das Haar wächst also von Anfang an gesünder nach.

Sport wirkt auch direkt auf unser Immunsystem. Und haben wir ein intaktes Immunsystem so können wir alle möglichen krankheitsbedingten Einflüsse, die schlecht für unser Haare sind von vornherein ab wehren. Dies gilt natürlich auch für Haut und Nägel.

Haarausfall kann auch entstehen, wenn wir zum Beispiel durch die Wechseljahre starke hormonelle Schwankungen erleben.

Training trägt dazu bei, dass diese Schwankungen abgeschwächt werden. So kann man hormonell bedingtem Haarausfall ganz einfach entgegen steuern.

Durch regelmäßiges Training wird auch unser gesamtes Herzkreislaufsystem positiv unterstützt.

Wir sind insgesamt besser durchblutet, Toxine werden schneller aus dem Körper geschwemmt, unsere Verdauung funktioniert besser und unser Blut wird regelmäßig durch zusätzlichen Sauerstoff angereichert. All das hilft dem Körper natürlich auch unser Haar besser zu versorgen.

Und natürlich haben die positiven Effekte des Trainings nicht nur Auswirkungen auf unser Haar sondern auch unser Hautbild wird besser und unsere Fingernägel werden gesünder und weniger brüchig.

Wie viel Training ist notwendig?

Tatsächlich ist es überhaupt nicht notwendig jeden Tag intensiv Sport zu treiben. Zwei bis dreimal in der Woche eine halbe Stunde genügen schon für einen lang anhaltenden und positiven Effekt auf unseren gesamten Körper.

Ein ausgewogenes Kraft-Ausdauertraining ist sehr empfehlenswert, da es anstrengende Phasen mit weniger anstrengenden Phasen verbindet. Ein Kraft-Ausdauertraining wirkt daher belebend und nicht so ermüdend und so kann man lange die Motivation aufrecht erhalten hier weiter zu machen.

Gesunde Ernährung

Ein wichtiger Faktor für gesundes, schönes, kräftiges Haar ist natürlich unsere Ernährung.

Essen wir beispielsweise zu viel Fastfood, so essen wir sozusagen eine leere Nahrung, die uns kaum Nährstoffe und wichtige andere Komponenten bietet. Die Top Zehn Lebensmittel für schöne Haare, Haut und Nägel sind:

Lachs

Er versorgt uns mit gesunden Fetten.

In Lachs stecken die wertvollen Omega 3 Fettsäuren und die geben dem Haar viel Feuchtigkeit und verhindern Spliss. Die im Lachs enthaltenen Vitamine regulieren die Talgproduktion.

Das so genannte Superfood bietet extrem viele gute Nährstoffe schönes Haar.

Das Gemüse ist geladen mit Eisen, Kalium, Kalzium, Zink und vielen Vitaminen.

Eisenmangel ist bei Frauen auch eine Ursache für Haarausfall und Brokkoli liefert viel, viel Eisen. Kalzium ist wichtig für gesunde Haarfollikel, die für einen starken Halt in der Kopfhaut Sorgen.

Kürbiskerne

Sie helfen dabei eine gesunde Kopfhaut herzustellen.

Die Kerne sind reich an Zink und Zink fördert das Zellwachstum.

Außerdem verfügen Sie über essenzielle Fettsäuren die vor Trockenheit schützen. Kürbiskernöl verhilft uns zu schönem Haar und wirkt direkt gegen den Haarausfall.

Eier

Ihre Inhaltsstoffe richten sich auch direkt gegen den Haarausfall.

Eier liefern viele Proteine und diese kräftigen die Haarstruktur.

So bekommt unser Haar ein volles Volumen. Außerdem ist in ihnen Biotin enthalten.

Biotinreiche Ernährung schafft volles Haar und beugt dem Verlust von Haaren vor.

Haferflocken

Sie sind reich an Vitamin B7. Dieses Vitamin sorgt nicht nur für schönes Haar sondern auch für schöne Haut und Nägel.

Außerdem ist in Haferflocken Biotin enthalten, welches gegen brüchige Haare und Ausfall wirkt.

Sie haben einen hohen Zinkgehalt der das Haarwachstum unterstützt.

Mohrrüben

Ihre Inhaltsstoffe sorgen für glänzendes, und kräftiges Haar.

Die Rübe versorgt uns mit einer großen Menge an Beta Carotin.

Dieses hilft bei der Zellerneuerung und sorgt für eine gesunde Kopfhaut. Zusätzlich liefert die Mohrrübe Vitamin A und schützt vor Schäden durch Sonneneinstrahlung. Ihr Vitamin C unterstützt die Durchblutung der Kopfhaut und fördert damit das Haarwachstum.

Linsen

Hülsenfrüchte im Allgemeinen stehen für gesundes Haarwachstum

Linsen bieten viel pflanzliches Eiweiß, Zink Biotin Eisen und Magnesium.

Speziell Magnesium sorgt für glänzendes und kraftvolles Haar.

Hirse

Hirse versorgt dass Haar mit Feuchtigkeit und verleiht ihm somit mehr Spannkraft.

Hirse wird wegen ihres hohen Mineralstoffgehalt schon beinah als Wundermittel für Haare, Haut und Nägel angesehen.

Vor allem aber hat die Hirse viel Kieselsäure und die bindet die Feuchtigkeit im Haar und trägt zu seiner Elastizität bei.

Mango:

In dieser Frucht steckt jede Menge Vitamin C. Die Mango unterstützt die Eisenaufnahme im Körper und trägt zur Bildung von Kollagen bei. Vitamin A schützt das Haar vor Schäden.

Vitamin E beschleunigt das Haarwachstum. Ihre Folsäure regt Haarwachstum an.

Walnüsse

Auch in Walnüssen stecken Omega 3 Fettsäuren, die die Haare geschmeidig und glänzend werden lassen.

Sie enthalten außerdem Biotin und wichtige Vitamine für den Aufbau von Haaren. Alle Nüsse sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen die gut sind für Haut, Haar und Nägel.

Fazit

Bevor man sich viele unterschiedliche Präparate kauft, die für schönere Haut, volles Haar und kräftige Nägel werben, ist es eine perfekte Alternative sich mit regelmäßiger Bewegung zu versorgen denn die Vorteile sind nachweislich für den ganzen Körper, die Gesundheit und die Seele.

Zusammen mit der richtigen Ernährung wirst Du schnell erste Effekte sehen.

Somit schlägst Du ungezählte Fliegen mit einem Streich.

Be FunctionFit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.