Rezept: Wirsingpfanne

Grünes Blattgemüse: Jetzt genau richtig

Grünes Blattgemüse ist im Augenblick die richtige Wahl, da es wegen seines Chlorophyllgehalts hilft unser Blut zu entgiften.

Zutaten für 4 Personen

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

3 EL Öl

500g Hack oder wahlweise eine vegane Variante, was im Frühjahr zu bevorzugen ist

1 EL mittelscharfen Senf

2 EL Semmelbrösel

1 Ei

Salz&Pfeffer

1kg Wirsing

250ml Milch oder eine vegane Variante

0,5 TL Gemüsebrühe

1 TL Mehl

1 Glas kleine Kapern

Etwas Petresilie

4 Tomaten falls eine andere Sauce erwünscht ist

  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und mit etwas Öl glasig anbraten.
  • Das Hack oder der vegane Ersatz mit Senf, Ei, den Bröseln, 2 EL Wasser vermengen und dann die gedünsteten Zwiebeln und Knoblauch hinzu geben.
  • Etwa 16 kleine Bällchen aus der Masse rollen
  • Der Wirsing wird geputzt und in Streifen geschnitten. Öl in der Pfanne erhitzen.
  • Die Bällchen rundrum knusprig anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Nun wird der Wirsing angebraten und gewürzt. Wieder aus der Pfanne nehmen.
  • Jetzt gibt es zwei Saucen Varianten. Die Tomaten stückeln und mit etwas Wasser und der Brühe und einem Schuss Essig aufkochen. 15 Minuten köcheln.
  • Die andere Sauce geht so: 3/8 l Wasser und die Milch in der Pfanne aufkochen. Mehl und Wasser zu einer Creme verrühren und behutsam dazu geben. Die Kapern beifügen und alles bei niedriger Hitze köcheln.
  • Egal in welche Sauce…die Bällchen und der Wirsing werden hinzu gegeben und mit Petersilie garniert.
  • Eine andere Möglichkeit st auch die Bällchen etwas flacher zu rollen und mit dem Wirsing zu umwickeln. Das Hack sollte vorher jedoch gut gegart sein!
  • Bon Appétit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.