Rezept: Mach deine Nudeln selbst

Pasta selber machen. So einfach gehts.

Nudeln selber machen ist nicht nur etwas für ein feines italienisches Restaurant oder eine besondere Spezialität von einem Markt.

Es geht wirklich erstaunlich einfach und schnell und es macht Spass.

Die fertigen Nudeln sind in 2 Minuten al dente und der Geschmack ist unvergleichlich gut.

Hier kommt das Rezept zusammen mit einer perfekten ‘Sauce’.

Die Zutaten

Ein gutes Stück wirklich guter Parmesan

Butter zum Schmelzen

Salz und Pfeffer

170g Mehl

2 Eier

Die Zubereitung

Das Stück Parmesan muss gerieben werden und beiseite gestellt. Beim Käse kommt es wirklich ein bisschen auf die gute Qualität an. Der Parmesan soll schmelzen und seinen feinen Geschmack an die Nudeln abgeben.

Eier und Mehl werden nun einfach miteinander verknetet, gern auch per Hand. Wenn man den Teig per Hand herstellt, dann tut das etwas mit der Qualität. Die Handarbeit zahlt sich auf jeden Fall aus. Der Teig wir auch nicht weiter klebrig und ist einfach zu verarbeiten.

Der Teig wird nun einfach ausgerollt und das möglichst fein.

Man sollte ihn immer wieder drehen und wenden und in eine möglichst eckige Form bringen.

Auch diesen Arbeitsschritt darf man genießen- die Zeit, die man gibt wird man hinterher schmecken! Man kann gelegentlich immer noch mal etwas Mehl über den Teig stäuben. So klebt er garantiert nicht an den Händen und nicht am Nudelholz an.

Der Teig wird nun einfach in Streifen geschnitten.

Die Nudeln kann man einfach in sprudelndes Wasser geben und ca 2 Minuten kochen. In der Zwischenzeit wird die Butter geschmolzen. Dies kann man auch im heißen Wasserbad parallel zum Kochen der Nudeln machen. Wenn die Butter geschmolzen ist, streut man den Parmesan mit hinein. Nun fügt man etwas Salz hinzu und ein wenig von dem Nudelwasser.

Die fertige ‘Käsesauce’ gibt man nun über die Nudeln und verrührt alles.

Auf dem Teller kann man das Gericht nun mit Pfeffer überstreuen und fertig ist die hausgemachte Pasta. Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei der Zubereitung und wie immer viel Appetit und guten Hunger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.