Rezept: Schokokuchen mit Vanillecreme

Unser bestes Schokoladenkuchen-Rezept mit ganz wenig Kalorien bei vielen gesunden Zutaten.

Hier kommt ein wirklich geniales Rezept für einen leckeren Schokoladenkuchen.

Ein Stück hat gerade mal 133 cal.

Die Zartbitterschokolade gibt dem Kuchen einen hohen Anteil an Flavonoiden. Diese sekundären Pflanzenstoffe senken den Blutdruck und schützen vor Gefäßablagerungen.

Der Kuchen enthält außerdem gutes Magnesium.

Alle Zutaten sind richtig gesund angefangen vom Dinkelvollkorn-Mehl bis hin zum Magerquark und den Mandeln und Erdbeeren. Durch den Magerquark und die Sahne und die getrennten Eier enthält dieser Kuchen sogar ziemlich viel Eiweiß.

Ein weiteres Plus: der Teig enthält vergleichsweise wenig Zucker.

Die Zubereitung ist sehr einfach, der Effekt aber gigantisch.

Zutaten für zehn Personen

Zwei Eier

60 g Rohrzucker und 60 g Dinkelvollkorn-Mehl

Eine Prise Salz, 30 g gemahlene Mandeln und 20 g Kakaopulver

Ein halber Teelöffel Backpulver sowie zwei Messer Spitzen Vanillepulver

100 g Schlagsahne und 250 g Magerquark

Ein Teelöffel Honig

30 g Zartbitterschokolade mit mindestens 85 % Kakaoanteil

100 g Erdbeeren oder Himbeeren oder Blaubeeren oder natürlich ein lustiger Mix aus allem

Die Zubereitung

  1. Die Eier müssen getrennt werden und nur die Eiweiße werden mit der Prise Salz zu einem steifen Schnee geschlagen.
  2. Die Eigelbe werden nun mit zwei Esslöffel Wasser und dem Zucker schaumig geschlagen. Das Mehl, die gemahlenen Mandeln, das Backpulver und der Kakao werden nun untergerührt. Wenn alles zu fest wird kann man mit etwas Wasser die Masse wieder verdünnen. Zum Schluss wird der Eischnee untergehoben.
  3. Eine Kastenform wird vorbereitet in dem sie sorgfältig mit Backpapier ausgelegt wird. Der Teig kommt dort hinein und wird bei 180° im Umluftofen, beziehungsweise bei 200° in einem Ofen ohne Umluft, circa 25 Minuten gebacken.
  4. Der Kuchen wird nun aus der Form gestürzt, das Backpapier entfernt und alles zum Auskühlen beiseite gestellt.
  5. In der Zwischenzeit wird die Sahne steif geschlagen. Der Quark, Vanillepulver und Honig werden verrührt. Die Sahne wird nun vorsichtig unter die Quarkmasse gehoben.
  6. Der Kuchen wird nun einmal quer durch geschnitten so, dass zwei Böden entstehen. Den unteren Boden kann man nun mit der Hälfte der Quarkcreme bestreichen. Auf den Quark wird der obere Boden gelegt und mit der restlichen Creme bestrichen. Nun kommt alles für 1 Stunde in den Kühlschrank.
  7. In der Zwischenzeit wird die Schokolade fein gehackt. Die Erdbeeren werden geputzt, gewaschen und halbiert.
  8. Nun ist es soweit. Der Kuchen kann aus dem Kühlschrank genommen werden und wird mit der gehackten Schokolade sowie den Erdbeeren verziert. Er kann nun in Scheiben geschnitten serviert werden.

Wir wünschen euch ganz viel Freude bei der Herstellung von diesem köstlichen, gesunden Kuchen und einen herrlichen Genuss beim Verzehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.