Rezept: Avocado mit Mandelkruste und Bulgursalat

Eine ungewöhnliche und gesunde Mahlzeit

Avocado wird auch die „Butter des Waldes“ genannt. Sie enthält viele einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Diese senken den Cholesterinspiegel und schützen das Herz und die Gefäße.

Außerdem ist Avocado sehr Vitamin E reich. Pro Portion nimmt man hier nur 559 Kcal zu sich.

Zutaten für zwei Personen

120 g Bulgur und 60 g Ruccola, das entspricht in etwa einem Bund

100 g Kirschtomaten

200 g Avocado, das entspricht in etwa einer mittleren Avocado

Ein gehäufter Esslöffel gehackte Mandelkerne

Zum Würzen brauchen wir natürlich Salz und Pfeffer, drei Esslöffel Weißweinessig, sechs Esslöffel Gemüsebrühe, ein Teelöffel Honig und ein Esslöffel Olivenöl

Zubereitung

Der Bulgur wird einfach nach dem Zubereitungshinweis auf der Packung gegart.

Der Ruccola wird grob gehackt und die Tomaten geviertelt. Die Avocado muss man halbieren um den Stein zu entfernen. Die Schnittflächen werden jetzt mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Die Mandeln gibt man nun auf einen Teller so, dass man die Schnittfläche der Avocado auf die Mandeln drücken kann.

Die Avocado wird nun bei kleiner Hitze etwa 2-3 Minuten gebraten. Dabei sollte die Schnittfläche nach unten zeigen.

Der Essig, die Gemüsebrühe, Honig, Olivenöl, Salz und Pfeffer werden nun miteinander verrührt.

Die Tomaten können nun zusammen mit dem Ruccola unter den Bulgur gehoben werden. Nun wird das Dressing einfach darüber gegeben und alles gut durchmischt und noch einmal fein abgeschmeckt.

Zum Bulgur-Salat legt man nun die gebratenen Avocadohälften.

Wir wünschen euch einen guten Hunger und guten Appetit für dieses außergewöhnlich gesunde Gericht.

Be FunctionFit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.