Rezept: Exotischer Kartoffelsalat mit Ruccola-Pesto

Super Rezept mit Chili und Mango.

Die Zutaten

15-20 sehr kleine Kartoffeln

1 Box Ruccola-Salat

1 Bund glatte Petersilie

60g gehackte Haselnüsse

1 mittelgroße rote Zwiebel

1/2 Chilischote

1 Mango

1/2 Fetakäse

Außerdem benötigt man noch Sesampaste, etwas Öl, Salz, Pfeffer, Essig, Sojasoße, eine Prise Zucker sowie fünf kleine Kirschtomaten.

Die Zubereitung

Die Kartoffeln werden gewaschen und halbiert. Sie werden nicht geschält sondern mit Salz bestreut und kommen circa 30 Minuten in den Backofen bei 180°.

In der Zwischenzeit kann man den Ruccola und die Petersilie waschen und in eine Salatschüssel geben.

Man fügt mehrere Löffel der Sesampaste hinzu sowie etwas Öl, etwas Essig, eine Prise Zucker und die kleingehackte Chili-Schote. Die Tomaten werden geviertelt und ebenfalls hinzugefügt. Im Anschluss gibt man die gehackten Nüsse dazu.

Alles wird nun mit einem Pürierstab zu einem Brei verarbeitet. Falls die Paste zu fest geworden ist kann man sie mit ein wenig Öl wieder verdünnen.

Das Pesto wird zum Schluss mit der Sojasauce fein abgeschmeckt.

Der Feta wird in kleine Würfelchen geschnitten und auch die Mango wird zu Würfeln verarbeitet.

Die heißen Kartoffeln werden nun mit den Käsewürfeln verrührt und auch die Mangostücke werden hinzugefügt. Das Ganze kann nun mit dem Pesto serviert werden.

Ich wünsche einen ausgezeichneten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.