Vegetarische Küche: Shakshuka.

Hol dir Gesundheit auf den Tisch.

Shakshuka ist ein vegetarischer Gemüseeintopf mit Eiern. Die Eier versinken in einer Tomatensauce mit viel Zwiebeln und Paprika und werden darin langsam geköchelt.

Es bedeutet ‘Mischung’ und wird in Nordafrika und Israel gern gegessen.

Dort wird es teilweise als Nationalgericht angepriesen und zum Frühstück verzehrt.

Die Zutaten

3-4 mittlere Kartoffeln oder eine entsprechende Menge Süßkartoffeln

1 kleine Dose Kichererbsen

1 große Dose gestückelte Tomaten

4-5 frische Tomaten oder mehr Cocktailtomaten

1 große Spitzpaprika

1 Bund Frühlingszwiebeln

1 Päckchen Feta

Eier, je nach Anzahl der Personen

Knoblauch

Kreuzkümmel

Chili-Pulver

Pfeffer und Salz

Balsamiko

1 Prise Zucker

Pflanzenöl

Die Zubereitung

Der weiße Teil der Frühlingszwiebeln wird klein geschnitten. Knoblauch nimmt man so viel wie man es gerne hätte und hackt auch diesen klein. ein paar von den frischen Tomaten und die Paprika werden ebenfalls in kleine Würfel geschnitten. Nun wird alles in einem Topf gegeben und mit ein wenig Pflanzenöl angebraten.

Die gestückelten Tomaten aus der Dose werden nun hinzugefügt sowie die Kichererbsen.

Alles zusammen bleibt etwa 15 Minuten auf dem Herd.

In der Zwischenzeit kann man die Kartoffeln schälen, würfeln und ein wenig vor kochen.

Sie kommen als letztes mit hinzu. Alles zusammen wird nun gut abgeschmeckt mit dem Chili-Pulver, Kreuzkümmel, dem Balsamico sowie Pfeffer und Salz und etwas Zucker.

Sind alle Zutaten ein klein wenig eingedickt so macht man mit einem Löffel kleine Mulden und schlägt die Eier dort hinein. Das Gericht darf weiter auf kleiner Flamme köcheln und die Eier können pochieren.

Vor dem Essen kann man das Gericht noch mit frischen Tomaten garnieren und dem Grün der Frühlingszwiebeln. Der Feta wird zerbröselt und über den Teller gestreut.

Wir wünschen guten Appetit!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.