Rezept: Lauchquiche à la nonna

Ein leckerer Klassiker.

Eine Quiche ist immer ein einfaches, schnelles und gesundes Essen.

Es gibt sie in unzähligen Varianten aber wenn man das Basisrezept kennt, kann man sich blitzschnell etwas Gutes zubereiten mit dem, was man da hat.

Lachs eignet sich hervorragend oder viele andere Gemüsesorten.

Super lecker ist zur Quiche immer ein Salat und ein trockener Weißwein.

Die Zutaten

500g Lauch

250g Paprika

300g Mehl

150g Butter

3 Eier

100ml Milch

200g saure Sahne

1 Päckchen gefrorene Petersilie

200g kräftigen geriebenen Käse (gern selbst reiben)

Eine Prise Salz und etwas Chili

Etwas Öl zum Braten

Die Zubereitung

Der Lauch wird geputzt und in Ringe geschnitten.

Die Paprika muss klein gewürfelt werden und mit etwas Öl angebraten.

Jetzt werden Butter, Eier und das Mehl zu einem Teig verarbeitet. Er sollte sich gut ausrollen lassen.

Eine gefettete Springform mit einem 26er Durchmesser wird nun mit dem Teig ausgelegt. Bitte dabei auf einen schönen Rand achten- der Teig aussen herum ist sehr wichtig da er die Flüssigkeit beim Backen innen hält bis sie fest wird!

Das Gemüse wird nun auf dem Teig ausgelegt.

Der Ofen kann auf 180° Umluft vorheizen.

Die saure Sahne und die Milch sowie die drei Eier nebst der Petersilie werden nun gut miteinander verrührt. Zuletzt wird der geriebene Käse hinzugefügt, etwas Salz und das Chilipulver. Alles wird nun über das Gemüse gegossen und kommt etwa 30-45 Minuten in den Ofen.

Vor dem Servieren muss die Quiche etwas abkühlen. Dann kann sie aus der Form genommen werden und in schöne Portionen unterteilt serviert werden.

Wir wünschen viel Freude bei der Zubereitung und einen herzhaften Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.