Regelmäßiges Krafttraining: 10 Gründe, warum du es tun solltest

Muskeltraining für alle Lebenslagen – Unser Ratgeber.

Umfragen haben ergeben, dass ein trainierter und wohlproportionierter Körper als attraktiv und jünger empfunden wird.

Eine gute Muskulatur wirkt sich also nicht nur auf die Art aus, wie wir wahrgenommen werden sondern auch auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit.

Unser Alltag ist jedoch nicht so, dass die tägliche Belastung ausreicht, um unsere Muskulatur fit zu halten. Tatsächlich bewegen wir uns mittlerweile über ein Drittel weniger als noch vor 100 Jahren. Unsere Bewegungsmuster sind außerdem sehr einseitig.Unsere Muskulatur wird teilweise völlig unterfordert aber an anderen Stellen gleichzeitig überstrapaziert.

Das Ergebnis sind ein schwächeres Immunsystem, eine eingeschränkte Mobilität, leistungsschwache Organe und Übergewicht.

Wir fassen heute für dich die zehn wichtigsten Gründe zusammen, warum du regelmäßig trainieren solltest.

Jung bleiben

Muskeln erhalten unsere Beweglichkeit und unsere Mobilität. Werden unsere Muskeln nicht jeden Tag beansprucht, so werden sie unflexibel und verschwinden allmählich. Ein Drittel unserer Muskulatur geht im Laufe eines Lebens verloren.

Wir werden alt und schwach.

Das muss man aber keinesfalls so hinnehmen. Ein regelmäßiges Training erhält einfach die Muskulatur. Wir bleiben beweglich, sind vor Stürzen besser geschützt, können uns besser selbst versorgen und erhalten ein jugendliches Aussehen.

Unser Immunsystem wird durch das Training gleich mit gekräftigt. Wir werden also abwehrstärker und weniger anfällig für Krankheiten.

Haltung

Bewegungsmangel und eine schwindende Muskulatur sorgen für Haltungsschäden. Dagegen muss man unbedingt etwas tun, da Haltungsschäden auch zu Verschleiß und Schmerzen führen.

Eine aufrechte, schöne feste Körperhaltung setzt einen trainierten Muskelapparat voraus.

Gelenke

Unsere Muskulatur unterstützt unsere Gelenke und Wirbel. Sie reduziert ihre Belastung um bis zu 50 %.

So kann man es sich also vorstellen, wenn man Knieschmerzen hat, dass das Knie mehr das Opfer ist und gar nicht der Täter. Schuld ist hier eine nicht mehr gut ausgebildete Muskulatur. Das Gelenk wird überlastet. Die Folge sind schlimme Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

Osteoporose

Muskelmasse und Knochendichte stehen in einem direkten Zusammenhang. Wenn die Muskeln trainieren so arbeiten wir mit Druck und Zug direkt am Knochen. Das wirkt wie eine Massage auf das Knochengewebe und es wird besser mit Nährstoffen versorgt.

So bleiben unsere Knochen lange stark und flexibel. Das zahlt sich wieder in eine korrekte Haltung ein. Durch regelmäßiges Training kann man das Osteoporose Risiko deutlich senken.

Kopfschmerzen, Nackenverspannungen und Rückenschmerzen

Diese drei Arten von Schmerzen sind typisch für fehlende oder mangelhafte Muskulatur. Sind unsere Bauch-und Rückenmuskeln stark dann haben wir keine Schmerzen. Auch Kopfschmerzen haben oft ihren Ursprung in einer schwachen Rückenmuskulatur oder durch Verspannungen im Nacken.

Verspannungen haben ihren Ursprung in einseitiger Bewegung und mangelnder Muskulatur. Durch regelmäßiges Training kann man die Kopfschmerzen, die daher resultieren, ganz einfach beseitigen.

Smile

Training setzt Glückshormone frei. Nach dem Training fühlen wir uns voller Energie, wir sind entspannt und fröhlich. Forschungen haben ergeben, dass auf lange Sicht Krafttraining das Selbstbewusstsein steigert. Training mildert Depressionen und hilft dabei Ängste abzubauen.

Sport hilft auch dabei, dass wir wieder besser schlafen.

Diabetes und Blutdruck

Ein regelmäßiges Training verbessert die Blutzuckerwerte. Es beugt Krampfadern vor und senkt den Blutdruck.

Training sorgt nicht nur dafür, dass der Stoffwechsel angeschoben wird sondern der Körper beginnt sich mit neuen kleinen Gefäßen zu versorgen. Er kapillarisiert. Durch die zusätzlich geschaffenen kleinen Blutgefäße sinkt der Blutdruck.

Nerven

Weite Teile unseres Nervensystems sind für unsere Muskulatur zuständig. Regelmäßiges Training hält die Nerven jung. Durch Bewegung kann man die Leitungsfähigkeit heraufsetzen.

Wenn die Nerven die Reize schneller leiten, dann macht sich das natürlich für uns auch im Alltag gleich bemerkbar.

Es ist kein Spruch, dass wir ein Nervenkostüm haben. Ganz im Gegenteil. Regelmäßiges Training baut unsere Nerven auf und das bedeutet, dass wir viel, viel resistenter gegenüber Stress werden.

Mobilität

Ist unsere Muskulatur eingeschränkt, dann sind wir auch in all unseren Bewegungen eingeschränkt. Das ist eigentlich wirklich ein fürchterlicher Zustand, den man nicht hinnehmen muss. Man kann auch in hohem Alter beweglich und flexibel sein.

Regelmäßiges Training schenkt uns auch eine bessere Balance.

Abnehmen

Und selbstverständlich hilft uns eine gute Muskulatur dabei Gewicht zu reduzieren. Denn das Körperfett wird in der Muskulatur verbrannt. Hier finden sich die Mitochondrien, die kleinen Fettverbrennerzellen. Je mehr Mitochondrien wir natürlich in unserem Körper haben, desto einfacher werden wir Fett verbrennen. Selbst dann, wenn wir gerade nicht trainieren und gemütlich auf dem Sofa sitzen.

Also her mit den Muskeln. Jeder Muskel, der ein Stückchen gewachsen ist, hilft dabei Körperfett zu verbrennen.

Was ich hier mit Training meine, das ist kein hartes Pumpen, wie manche Bodybuilder es tun. Es geht um angepasstes, gemäßigtes und nicht einmal hoch kompliziertes Krafttraining. Dreimal in der Woche 30 Minuten genügen schon.

Jeder sollte sich selbst den Luxus gönnen und damit anfangen, denn es gibt kein `zu spät.´ Wer schon regelmäßig trainiert, der wird wissen, wie gut es tut und in wie vielen Situationen des Lebens einem eine gute Muskulatur weiterhilft.

Im Augenblick sind leider noch die meisten Fitnessstudios geschlossen.

Wir bieten dir sehr gerne an, an unseren online Trainingsprogrammen teilzunehmen. Wenn du einsteigen möchtest, hinterlass uns einfach eine kleine Nachricht in den Kommentaren und wir melden uns bei dir.

Be FunctionFit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.