Rezept: Linsensalat mit gebratenen Äpfeln

Eiweißpower mit Vitamin-Einlage

Linsen sind ein richtig guter Eiweißlieferant.

Hier kommt ein Rezept, welches wieder einmal jahreszeitliches, lokales Gemüse beinhaltet und Dir richtig viele gute Nährstoffe bringt. Es ist auch ein bißchen ungewöhnlich aber leicht herzustellen. Eine gesunde Abwechslung auf dem Tisch: Das Rezept ist fettarm, vitaminreich und hat wenig Kohlehydrate und ist sehr frisch und lecker.

Zutaten für 4 Personen

200g grüne Puylinsen

2-3 Mohrrüben

2 Petresilienwurzeln oder auch Knollensellerie

1 Zwiebel

Etwas Frühlingszwiebel

Salz, Pfeffer, Honig

4 EL Apfelessig

1 EL Öl

Glatte, frische Petersilie

3 Äpfel

Etwas Butter

Optional ein paar Nüsse oder Saaten

Zubereitung

Die Linsen werden gemäß Packungsangabe gekocht.

Das Gemüse und die Äpfel kann man in der Zeit putzen und in kleine Würfel schneiden. Alles Gemüse, ausgenommen die Zwiebeln, werden zum Ende der Garzeit der Linsen mit hinzu gefügt. In etwa 10 Minuten vorher, so dass das Gemüse weich wird aber nicht verkocht.

Der Topfinhalt wird dann abgegossen und kurz abgespült und zur Seite gestellt.

Die Zwiebeln und Frühlingszwiebeln werden nun kurz glasig gebraten. Dazu nehmen wir Butter. Ganz zum Schluß die kleingewürfelten Äpfel hinzufügen und mit braten.

Essig, Honig, und alle Gewürze mit Öl und Apfelessig zu einer Vinaigrette verrühren. Optional kann auch ein Schuss Senf hinzu.

Nun werden alle Zutaten miteinander vermischt und mit der Vinaigrette übergossen.

Zum Dekorieren kommen jetzt die Nüsse und die Petersilie hinzu.

Bon Appétit.

Nährwerte

310 kcal

Eiweiß 17g

Fett 6g

46g Kohlehydrate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.