5 Tipps für den idealen Sport BH

So trainierst Du mit perfekter Unterstützung.

Ein guter Sport BH muss eine Menge können und viel bieten und, anders als noch vor ein paar Jahren, richtig, richtig gut aussehen.

Was sind die Kriterien und was muss er unbedingt leisten? Hier kommt unser Wegweiser von Frauen für Frauen.

Dein Sport-BH sollte Dich während dem Training schützen und bequem sitzen wie eine zweite Haut. Wir empfehlen daher beim Erstkauf das Probieren, Probieren, Probieren.

Träger

Du solltest Dir überlegen, welche Träger am Besten zu Dir passen. Wirst Du den BH sichtbar tragen oder unter Deinem Shirt? Die Breite der Träger ist maßgeblich für den Tragekomfort und variiert wie intensiv oder relaxed Du trainieren möchtest. Je breiter der Träger, desto mehr Halt und Sitz wirst Du haben und kein lästiges Einschneiden. Bei schmalen Schultern oder größerer Oberweite sind Racerback-bras richtig oder aber gekreuzte Träger auf dem Rücken. Es gibt Modelle mit verstellbaren Trägern- das ist praktisch jedoch können die kleinen Laschen oder Haken drücken.

Größe

Dein BH ist zu groß wenn das Unterbrustband zu locker sitzt. Achte an dieser Stelle genau darauf, dass der Gummi fest auf Deiner Haut sitzt ohne zu schnüren. Steht der BH unter den Armen ab, sitzt er zu locker. Wird Deine Brust nicht komplett umschlossen sondern drückt sich irgendwo ein Stückchen hervor, solltest Du eine Nummer größer wählen. Schneiden die Träger am Rücken ein, ist er ebenfalls zu klein.

Unterbrustband

Je breiter dieses Band ist, desto sicherer und bequemer wird Dein BH sein. Auch hier gibt es verstellbare Varianten.

Material

Sport BHs gibt es in allen Möglichen Farben und Materialien. Hier gibt es zum Glück gar keine Einschränkungen und Du allein entscheidest welches Material am Besten zu Dir passt. Es gibt die BHs in reinen Baumwollversionen oder aus Funktionsstoff. Und alle möglichen Mischformen daraus sind natürlich auch auf dem Markt. Du solltest Deine ‘zweite Haut’ mögen und es sollte sich perfekt anfühlen. Am Ende entscheiden Sitz und Passform und Dein persönliches Körpergefühl. Achte darauf, dass Du ein Modell wählst bei dem man Schweißflecken nicht sehen wird. Hierbei ist das Material entscheidend. Funktionswäsche toleriert da schon einiges mehr als Baumwolle. Bei höherem Baumwollanteil empfiehlt es sich ein Top zu tragen oder eine dunklere Farbe zu wählen.

Polsterung

Es empfiehlt sich hier auf besonders weiche Polsterung zu achten, die gut eingenäht ist, ohne dass die Nähte irgendwo anfangen können zu scheuern. Besonders bei einem Sport BH den Du ohne Top tragen möchtest, verhindert die Polsterung, dass etwas durchscheint.

Wäsche

Dein neuer BH muss Schweiss abkönnen ohne Flecken zu bekommen und bei mindestens 40 Grad waschbar sein. Baumwolle verliert ihre Passform schneller als Funktionsstoffe. Funktionswäsche darf niemals mit Weichspüler in Kontakt geraten, da sie sonst ihre speziellen Eigenschaften verliert.

Wir hoffen Euch bei der Wahl ein wenig geholfen zu haben und wünschen Euch viele erfolgreiche, unterstützte Trainings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.