Wer die Wahl hat: Ratgeber damit Training nicht zur Qual wird

Dein Pfadinder durch den Dschungel der Trainingsmöglichkeiten.

Jede Frau und jeder Mann, der darüber nachdenkt mit Sport zu beginnen tut dies aus einem guten Grund.

Entweder gefällt einem die Figur nicht, so wie sie gerade ist oder es haben sich Schmerzen eingestellt. Vielleicht ist der Blutdruck nicht mehr in Ordnung? Es gibt unzählige gute Gründe mit Sport zu beginnen.

Aber was ist eigentlich der richtige Sport? Was muss ich tun um mein Ziel zu erreichen? Hier kommt unser Ratgeber durch das Dickicht der Möglichkeiten.

Wanderungen

Ja, man darf Wanderungen als einen Sport bezeichnen, wenn man ernsthaft wandern möchte. Das ist also etwas mehr als ein gemütlicher Spaziergang.

Gemeint ist stundenlanges, kraftzehrendes Laufen auf an steigendem oder abschüssigem Gelände und das auch noch mit teilweise viel Gewicht auf dem Rücken.

Macht man einen richtigen Wanderurlaub, so kann man schon ein paar Kilos abspecken. Hauptsächlich trainiert werden die Oberschenkel und die Waden.

Pro Stunde kann man, wenn man, wie gesagt ernsthaft wandert, bis zu 400 cal verbrennen.

Allerdings sollte man dabei natürlich am Abend auf die Kalorienbilanz achten.

Denn sehr schnell sind die verbrauchten Kalorien natürlich durch eine allzu deftige Mahlzeit in Kombination mit ein paar Bierchen wieder kompensiert.

Radfahren

Gemeint ist wieder ein wenig ernsthafteres Radfahren.

Regelmäßiges Radeln stärkt die Ausdauer und sorgt tatsächlich für schlanke Beine. Wer zwei bis dreimal die Woche 1 Stunde Rad fährt, merkt schon nach wenigen Wochen das Po und Beine straff und fest werden. Besonders die Wadenmuskulatur wird schön definiert dabei. Allerdings wird der Oberkörper ziemlich außer Acht gelassen.

1 Stunde Radfahren kann bis zu 350 cal verbrauchen.

Schwimmen

Intensives Schwimmen stärkt natürlich auch die Ausdauer.

Schwimmer haben in aller Regel eine wunderbar trainierte Rückenmuskulatur und auch die Brustmuskeln und Schultermuskeln kommen nicht zu kurz. Das Training ist sehr gelenkschonend und verbrennt viel Fett.

Wir zweimal in der Woche 45 Minuten schwimmt bemerkt schnell eine Straffung des gesamten Körpers.

Zügiges Schwimmen, bei dem man schon eine gewisse Anstrengung verspürt, verbrennt etwa 430 cal.

Joggen

Joggen ist ein Erlebnis für den gesamten Körper. Schon bei drei Laufeinheiten von etwa 45 Minuten pro Woche festigen sich die Beinmuskeln.

Zudem wird die rückseitige Muskulatur gekräftigt. Wer Jogging ein wenig professioneller betreibt kann auch Pfunde purzeln lassen.

1 Stunde Laufen kann bis zu 600 cal verbrauchen. Aber aufgepasst, der Körper passt sich allmählich an und dem muss man immer entgegenwirken um das Training effektiv zu halten.

Yoga

Yoga ist ein Training für den ganzen Körper und es ist viel anstrengender als viele Menschen glauben. Wer zwei bis dreimal in der Woche 90 Minuten Yoga macht kann seinen Körper wunderbar definieren.

Yoga wird meistens angeboten in 90 Minuten Einheiten und dabei kann man, je nach Intensität bis zu 800 cal verbrauchen.

Fitness- Studio

Ein Fitnessstudio ist der perfekte Ort, wenn man, unter professioneller Betreuung, Schmerzen beheben möchte, Muskeln aufbauen oder Fett verbrennen.

Denn um Rückenschmerzen zu lindern muss man die Rückenmuskulatur schonend aufbauen. Um den Körper zu definieren, muss man ausgesuchte Muskeln stimulieren.

In einem Fitnessstudio geht oft darum Körperfett durch Training zu verbrennen. Dies funktioniert durch den Aufbau von Muskeln denn nur Muskeln verbrennen fett.

Für Frauen ist ein Kraft-Ausdauer-Trainiung sehr gut geeignet.

Bei drei Trainings á 30 Minuten kann man pro Woche knapp 1000 cal verbrennen.

Zusammenfassend gesagt: überlege dir vor deinem Start genau dein Ziel.

Möchtest du abnehmen, bist du wahrscheinlich in einem Studio gut untergebracht da man dort auch gleichzeitig mit dir über die Ernährung sprechen kann.

Möchtest Du hauptsächlich die Ausdauer trainieren dann ist Jogging sicher eine gute Wahl.

Möchtest Du den Po und die Beine definieren, dann ist Radeln eine gute Idee.

Wir helfen dir gern persönlich weiter, denn die Möglichkeiten sind so vielseitig, dass man sie alle gar nicht erwähnen kann. Wende dich gern an uns und wir sagen dir welcher Sport zu dir und deinem Ziel passt.

Be FunctionFit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.