Video-Workout: Cardio Fitness

Drei Übungen für das Herz-Kreislauf-System. Ein energiegeladener Workout.

Ein Training des Herz-Kreislauf-Systems gehört zum Workout wie das Salz in die Suppe. Das Herz ist ein Muskel und diesen Muskel gilt es ebenfalls zu trainieren.

Hier kommt unser ‘Bring-Dich-in-Fahrt-Training’!

Gestern habe ich ein Bauch-Beine-Po-Training hier in den Blog gestellt. Du kannst die beiden Workouts auch miteinander kombinieren für ein intensiveres Training.

In der Kombination führst du jede Übung 2 Minuten lang durch und wechselst sie immer mit einer zweiminütigen, ruhigen aber bewegten ‘Pause’, wie zB. Laufen auf der Stelle. Der Puls soll sich nach jeder Einheit erst wieder beruhigen bevor Du in die nächste Übung gehst.

Übung 1- Spot Jumps einbeinig

Du streckst ein Bein nach hinten. Das vordere Bein beugt sich. Du ziehst nun das hintere Bein dynamisch wieder nach vorn und weiter nach oben bis das Knie angewinkelt vor dem Bauch ist.. Mit dem andern Bein machst Du einen Sprung nach oben. Die Arme machen die Bewegung synchron und diagonal mit.

Pro Bein machst Du 10 Wiederholungen.

Übung 2: der gute, ‘alte’ Hampelmann.

Ich glaube für diese Übung bedarf es keinerlei Erklärung mehr. Versuche 2 Minuten durch zu halten. Danach gehst du in einen ruhigen Lauf auf der Stelle um deinen Puls zu beruhigen.

3. Übung- Kleine Sprünge

Deine Füße stehen hüftbreit. Nun gehst du in eine Kniebeuge und berührst deine Fußspitzen mit beiden Händen bevor du in die Höhe schnellst. Hier trainiert dein ganzer Körper und du aktivierst deine Sprungkraft. Wichtig ist die Streckung der Arme nach oben ganz zum Schluß. 2 minutenlang wiederholst du diese Sprünge bevor du deinen Puls wieder aktiv beruhigst.

Wir haben noch viele, viele weitere Trainings auf unserer Homepage www.functionfit.de.

Bei Fragen, wie man an die 130 Video-Workouts kommt, schreibe einfach einen Kommentar oder eine Mail an info@functionfit.de.

Wir wünschen Euch intensive Minuten mit unseren Video-Workouts.

Be FunctionFit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.