Anti-Aging: 9 Power-Früchte gegen die Alterung

Anti-Aging von innen. Diese Früchte bewirken wahre Wunder.

Anti Aging ist immer wieder ein spannendes Thema. Viele von uns streben danach den Alterungsprozess ein wenig zu verlangsamen oder zumindest ein wenig jünger zu erscheinen. Tatsächlich ist dies auch möglich, ohne Spritzen und Chemie.

Hier kommen 9 Power-Früchte, die Antioxidantien enthalten- und das ist genau das, was wir in diesem Fall brauchen!

Antioxidantien haben es in sich unsere Haut straffer und jünger zu halten. Sie verlangsamen den Alterungsprozess und schenken uns Vitalität und Energie.

Kiwi

Der kleine Exot hat besonders starke Antioxidantien. Der hohe Anteil an Vitamin E und C hilft dabei Hautschäden zu freie Radikale zu reduzieren. Die Haut wird gestrafft und die Bildung von Falten wird reduziert. Kiwis enthalten darüber hinaus jede Menge an wertvollen weiteren Vitaminen und Mineralstoffen.

Granatapfel

Kollagen ist der Stoff, der die Festigkeit und Elastizität unserer Haut ausmacht.

Der Granatapfel ist reich an Riboflavin, Phosphor und anderen Vitaminen und Mineralstoffen. Die spezielle Kombination im Granatapfel fördert die Bildung von Kollagen.

Wassermelone

Die Wassermelone wirkt sich positiv auf das Hautbild aus und beugt Hautverfärbungen vor. Zudem liefert sie viele Vitamine und Feuchtigkeit und besonders Feuchtigkeit ist ein sehr guter ‘Aufpolsterer’ unserer Haut.

Avocado

Die Avocado ist reich an Vitamin E und B. Beide helfen, die Haut mit Nährstoffen zu versorgen. Das Kalium in der Avocado spendet natürliche Feuchtigkeit und ihr Glutathion verlangsamt den Alterungsprozess der Haut, da es eine zellschützende Funktion hat.

Mangostan

Mangostan verfügen über viele Antioxidantien wie zB. das Catechin, welches bei Hautzellschäden zum Einsatz kommt. Der hohe Vitamin C Gehalt wirkt auf das Erscheinungsbild der Haut und verleiht ihr ein inneres Strahlen.

Papaya

Papaya ist eine besondere Zauberwaffe im Einsatz gegen die Hautalterung, da sie auch direkt auf die Haut aufgetragen werden kann. Gegessen versorgt sie uns mit viel Vitamin A,C und E. Diese Vitamine werden in viele Cremes mit integriert wegen ihrer guten Wirkung.

Apfel

Apfelreste wie die Schale können sehr gut wie eine Art Maske verwendet werden. Die darin enthaltenen Enzyme wirken regulierend auf die Haut. Gegessen spendet der Apfel auch wieder ein reiches Sortiment an Vitaminen.

Banane

Ihr hoher Gehalt an Vitamin C und B6 unterstützten die Elastizität der Haut. Mangan wirkt verlangsamend auf den Alterungsprozess der Haut.

Direkt aufgetragen spendet die Banane selbst, und das Innere ihrer Schale, gute Feuchtigkeit.

Beeren

Beeren verfügen über eine ganz besonders hohe Menge an Antioxidantien.

Zusammen mit ihrem hohen Anteil an Vitamin C fördern sie das Kollagen , welches unsere Haut faltenfrei und elastisch hält.

Der nächste Obstsalat ist also so gut wie auf dem Tisch?

Zudem hilft ausreichend Schlaf der Haut. Viel trinken und Bewegung so wie frische Luft tun ihr Übriges.

Schlußendlich werden wir altern und unsere Haut auch aber es kommt eben nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie man alt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.