Produkt-Test: ByeByeCellulite von Juchheim

Wir dürfen eine ‘Anti-Cellulite-Creme’ unter die Lupe nehmen.

Cellulite ist ein Thema welches uns Frauen wirklich ärgert.

Gemeint sind die Dellen am Po und an den Oberschenkeln. Sie werden auch ‘Orangenhaut’ genannt weil die Grübchen an die Schale einer Orange erinnern.

Dieses Hautbild hat rein gar nichts mit dem Alter oder Gewicht zu tun. Orangenhaut taucht auch an den schlankesten Beinen auf.

Es ist auch keine Erkrankung sondern ein kosmetisches Problem.

Frauen orientieren sich gerne an den Schönheitsidealen, die ihnen auch durch Werbung suggeriert werden. Und Orangenhaut passt hier überhaupt nicht ins Bild.

Eine Entscheidung wäre es, sich einfach damit zu arrangieren und damit zu leben. Aber ich glaube die Allerwenigsten von uns werden diesen Weg wählen.

Männer können auch Cellulite bekommen aber hauptsächlich durch eine ungünstige Kombination aus zu viel Gewicht und zu viel Stress gepaart mit tüchtigem Muskelabbau.

Wie entsteht Cellulite?

Orangenhaut entsteht immer wenn mehrere ungünstige Faktoren zusammen wirken. Es sind die Hormone, Stress, falsche Ernährung, Bewegungsmangel, Alkohol und Nikotin.

Der Körperfettanteil spielt natürlich auch eine Rolle. Die Zellen speichern Fett und je mehr sie davon einlagern können desto stärker drücken sich die Fettzellen durch das Bindegewebe. Das Bindegewebe ist wie ein Gitter angeordnet. Und so entstehen die kleinen Hubbelchen.

Was kann Frau tun?

Zunächst einmal kann man eine ganze Menge von innen heraus tun.

Eine gute Entscheidung ist es, die Ernährung umzustellen und einfach viel mehr grünes Gemüse zu essen.

Viel Wasser trinken ist ganz wichtig.

Tatsächlich auch viel Schlaf und Massagen an den betroffen Stellen.

Koffein, Nikotin und Alkohol zu reduzieren ist immer ein Plan im Kampf gegen die Dellen.

Es wirkt tatsächlich die betroffenen Stellen, trocken oder unter der Dusche, mit eine Massage-Bürste zu behandeln. Aber vorsichtig.

Wechselduschen wirken ebenfalls positiv auf das Bindegewebe da sie die Durchblutung anregen.

Außerdem sind Bewegung und Sport natürlich immer das perfekte Mittel gegen die Orangenhaut. Baut man Muskulatur auf, so wird das ganze Gewebe gestrafft.

Und wenn man nun tatsächlich an der Ernährung geschraubt hat, beginnt die betroffenen Stellen mit Massagen und Wechselduschen zu behandeln, trainiert die Beine und den Po, dann fehlt nur noch das Tüpfelchen auf dem I: eine wirkungsvolle Anti-Cellulite-Creme.

Simone Bauer, die die kosmetischen Produkte der Firma Juchheim vertritt, ist sich ganz sicher, dass die Creme ‘ByeByeCellulite’ genau die richtige Waffe im Kampf gegen die Orangenhaut ist.

Sie war so freundlich mir die Produkte zur Verfügung zu stellen. Leider bin ich, nach einer Verletzung und dem darauffolgenden, wochenlangen Bewegungsmangel, auch betroffen.

Ich werde also die Creme selbst ausprobieren und berichten, was sich alles verändert.

Simone Bauer möchte sich persönlich vorstellen.

Hier ihr Schreiben an uns:

“Mein Name ist Simone Bauer, ich bin 48 Jahre alt und komme aus Trier. Als Fitnesstrainerin und Ernährungsberaterin in meinen eigenen Studios habe ich 13 Jahre lang ausschließlich Frauen betreut und diese dabei unterstützt, fitter und schlanker zu werden und sich wieder wohler in ihrer Haut zu fühlen.

2019 habe ich durch Zufall Dr.Juchheim und die Effektkostmetik kennengelernt und sehr schnell gemerkt, dass ich mit diesen Produkten aber  vor allem der Bye Bye Cellulite eine Geheimwaffe in der Hand habe. Denn  90% aller Frauen hat dieses Problem! Unabhängig von Figur und Alter. 

Ist Cellulite schlimm? Nein!

Aber die meisten Frauen fühlen sich ohne diese „lästigen Dellen“ deutlich wohler und tragen dann gerne wieder Sommerkleider, kurze Hosen oder einen Bikini. 

Und dieses Lebensgefühl gebe ich seit nunmehr zwei Jahren meinen Kundinnen und diese sind einfach nur dankbar dafür! 

Alle Produkte von Juchheim haben rein natürliche Inhaltsstoffe aus Pflanzenextrakte, ohne Parabene, Paraffine, OHNE Tierversuche, von einem deutschen Arzt und Immunologen entwickelt.” (Simone Bauer)

Der erste Eindruck

Die Creme und das dazugehörige ‘Tonic Water’ kamen heil und unversehrt an. Der Cremetiegel ist großzügig mit seinen 200ml. Man bekommt das Gefühl, dass man eine Weile damit arbeiten kann und nicht alles sofort verbraucht ist.

Die Creme duftet sehr, sehr angenehm und nicht aufdringlich.

Die Konsistenz der vanillefarbenen Creme ist sehr leicht. Ich habe den Eindruck, das Produkt sparsam verwenden zu können.

Ich werde die Creme heute noch anwenden und werde in den nächsten Tagen berichten, was sich getan hat.

Wer jetzt schon neugierig geworden ist und sich die Produkte einmal näher ansehen möchte, der findet hier seinen Weg zur Webseite von Simone Bauer:

ByeByeCellulite

Dort finden sich auch alle weiteren Möglichkeiten, mit Simone Bauer direkt in Kontakt zu treten.

Wir wünschen euch viel Freude beim Stöbern auf der Seite und bleibt neugierig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.