Erdbeeren: Großes Powerwunder

So gesund sind Erdbeeren wirklich.

Nicht alles, was rot ist, ist eine Beere

Zunächst muss man eigentlich einmal sagen, dass die Erdbeeren streng wissenschaftlich gesehen gar keine Beeren sind.

Beeren sind Früchte deren Samen mitten im Fruchtfleisch verborgen sind, wie zum Beispiel bei den Johannisbeeren.

Bei den Erdbeeren liegen die kleinen Samen aber auf der Außenhaut. Genau genommen gehört die Erdbeere zur Familie der Rosengewächse, bzw. Nüsse.

Im vergangenen Jahr wurden übrigens über 140 t Erdbeeren nur in Deutschland geerntet.

Geschmackskünstler

Der Geschmack der Erdbeere ist etwas ganz Besonderes denn in den kleinen roten Früchtchen befinden sich circa 360 Substanzen, die an dem Geschmack mitwirken.

Vergleicht man das Geschmackserlebnis mit dem einer Kirsche, so kann die Kirsche mit gerade mal drei Geschmacksgebern aufwarten.

Kalorienwunder

Obwohl die Erdbeeren sehr, sehr süß sind, haben sie unglaublich wenig Kalorien. Im Vergleich: 100 g eines Apfels haben fast doppelt so viel Kalorien.

100 g Erdbeeren kommen ganz knapp auf 32 cal. Das ist deutlich weniger als bei den meisten anderen Früchten aus unserer Region.

Das macht die Erdbeere, zum großen Glück, zu einem Genuss ohne Reue.

Gesunde Power

Die Nährstoffe der Erdbeere sind unglaublich vielseitig.

In ihnen ist viel Kalzium enthalten und das ist gut für die Knochen.

Sie haben einen hohen Kalium- und- Magnesiumanteil. Diese schützen das Herz.

Die Erdbeeren verfügen über Phenolsäuren und diese wirken krebsvorbeugend.

Die Erdbeeren sind sehr eisenhaltig und helfen effizient bei Eisenmangel.

Die Erdbeeren enthalten auch B Vitamine und die sind gut für die Nerven. Das in ihnen enthaltene Vitamin A ist gut für die Haut. Außerdem ist in Erdbeeren Magnesium, Zink und Phosphat enthalten.

Abwehr

Antioxidantien wirken als Fänger der freien Radikale, die unsere Zellen verändern.

Je mehr Antioxidantien wir also mit unserer Nahrung aufnehmen, desto besser ist es.

Vitamin C ist ein effizienter Killer der freien Radikale. Die Erdbeere enthält mehr Vitamin C als Orangen oder sogar Zitronen. Damit schützen die Erdbeeren unsere Haut und sie senken das Risiko für Darmkrebs oder Lungenkrebs.

Der hohe Vitamin C Gehalt unterstützt natürlich unser Immunsystem. Erdbeeren unterstützen nicht nur unsere körperliche Abwehr sondern sie verhelfen uns auch zu einer schönen Haut.

Detox und Abnehmen

Die Erdbeere hat wenig Kalorien aber das in ihr enthaltenen Kalium und andere Stoffe regen den Stoffwechsel an und helfen somit sogar beim Abnehmen.

Erdbeeren entwässern und entschlacken auch und wirken somit wie ein hervorragendes Entgiftungsprogramm.

Die Erdbeere besteht aus vielen Fasern und das fördert die Verdauung.

Erdbeeren haben unglaublich viel Folsäure. Folsäure ist wichtig für alle Erneuerungsprozesse in unserem Körper.

Schmerzmittel

Nein, das ist kein Scherz. In Erdbeeren ist der Stoff enthalten aus dem Aspirin besteht. Lange Zeit galt die Erdbeere als ein Heilmittel gegen Gicht und rheumatische Erkrankungen. Man kann tatsächlich Erdbeeren als natürlichen Schmerzhemmer benutzen, zB. bei leichten Kopfschmerzen.

Blutdruck

Die schöne Farbe der Erdbeere besteht aus einem Pflanzenfarbstoff welcher unsere Zellen schützt und unseren Blutdruck senkt. Erdbeeren können also aktiv zur Herzgesundheit beitragen.

Diabetes

Auch Diabetiker dürfen sich an den Erdbeeren freuen. Der Fruchtsäuregehalt der Erdbeere ist unbedenklich. Die Erdbeere ist tatsächlich als ein Diabetiker-Snack gut geeignet.

Happy-Obst

Das Spurenelement Mangan sorgt für die Produktion von Melatonin und Dopamin. Und die sind verantwortlich dafür, dass wir bei guter Stimmung und Laune sind und nachts ruhiger schlafen.

Schlaganfall

Erdbeeren enthalten sehr viel Folsäure. Dieses Vitamin hilft dabei das Schlaganfall-Risiko zu mindern.

Folsäure ist direkt für die Zellteilung im Körper mit verantwortlich und daher ein Vitamin, welches für Schwangere sehr wichtig ist.

Mückenstiche

Die entzündungshemmenden Stoffe der Erdbeere lindern den Juckreiz bei nervigen Mückenstichen und die Schwellung verschwindet, wenn man eine aufgeschnittene Erdbeere auf den Stich legt.

Die Erdbeerzeit geht gerade eben erst los.

Wir wünschen euch ganz viel Freude mit den kleinen roten Superfrüchten. Demnächst werden wir auch ein paar schöne Erdbeer Rezepte vorstellen.

Be FunctionFit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.